News3 · 2015/04/15
Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 14.11.2018 beschlossen, die zahlreichen von uns initiierten Verfassungsbeschwerden gegen das Grundsatzurteil des Bundesarbeitsgerichts vom 14.4.2015 -4 AZR 796/13- nicht zur Entscheidung anzunehmen. Die Problematik Schlechterstellung nicht gewerkschaftlicher Arbeitnehmer durch eine arbeitsvertraglich in Bezug genommene tarifvertragliche Differenzierungsklausel ist damit abschließend (zu Lasten der nicht gewerkschaftlichen Arbeitnehmer) geklärt.